5G-Mahnwache - Risiko Mobilfunk Kempten

Direkt zum Seiteninhalt

5G-Mahnwache

Aktuelles > Aktionen

Mahnwache zum 5G-Ausbau in Kempten

Der Ausbau der Mobilfunknetze mit neuer Technik - 5. Generation (5G) - soll auch in Deutschland beginnen. Wie schon zuvor bei den Vorgänger-Versionen 1G - 4G geht der Einführung wieder keine Technikfolgeabschätzung oder Gesundheitsprüfung voraus. Trotz massiver wissenschaftlicher Bedenken wird das Vorsorgeprinzip der EU ignoriert und die notwendige Gefahrenabwehr vernachlässigt! Siehe hierzu auch ein internationaler Appell von renommierten Wissenschaftlern:


Die seit Jahren eindeutige Studienlage zur Gesundheitsschädlichkeit hochfrequenter, gepulster elektromagnetischer Strahlung unterhalb der Grenzwerte wird von Deutschen Behörden ignoriert bzw. sogar vom zuständigen Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) geleugnet. Siehe hierzu die Studienreport-Datenbank der Verbraucherschutzorganisation Diagnose Funk
      
Nach dem wir vor einigen Wochen Offene Briefe zum 5G-Ausbau an den Oberbürgermeister der Stadt Kempten und an den Landrat des Kreises Oberallgäu mit der Bitte um Stellungnahmen gesandt haben, wird nun auch die Öffentlichkeit einbezogen ...

Um die Bevölkerung der Stadt Kempten und der Landkreise des Allgäus an ihre Mitwirkungsrechte bei der Willensbildung zu erinnern und sie darin zu bestärken, aktiv gegen gesundheitliche Beeinträchtigungen vorzugehen, treffen wir uns zu einer
Mahnwache in Kempten.
Die Mahnwachen sind am südlichen (Vorplatz an der Commerzbank) und am nördlichen (unterhalb der Freitreppe zur Basilika St. Lorenz) Zugang zum Wochenmarkt. Der Flyer "5G - Mobilfunk + Smart City, Fortschritt für wen?" wird als Info für alle BürgerInnen bereit liegen. Alle Aktivisten (mit Plakaten, Transparenten usw.) treffen sich ab 9.30 Uhr vor der Commerzbank und verteilen sich dann auf die Standorte. Die Versammlung ist bei der Stadt Kempten angemeldet -Versammlungs-leiter ist Franz Josef Krumsiek, Email: kontakt@risiko-mobilfunk-kempten.de.
      
Wer gerne aktiv werden möchte (Transparente und Plakate entwerfen und herstellen, beim Aufbau der Plakatständer der Stehtische und  Sonnenschirme helfen) ist herzlich willkommen und kann sich beim Versammlungsleiter melden. Wer möchte, kann auch aus unseren Entwürfen etwas aussuchen, ausdrucken, sich inspirieren lassen oder eigene Entwürfe mitbringen. Unsere Muster >>>

Mahnwache zum 5G-Ausbau im Spiegel der Presse



Weitere Mahnwachen oder Infostände
am 4. Mai zum Thema „Mobilfunk/5G“ im Allgäu

Ravensburg
  Mahnwache von 10:30 bis 12:00 Uhr auf dem Holzmarkt in Ravensburg

Pfullendorf
   Infostand von 10 :00 bis 12:00 Uhr, Marktplatz

Füssen
   Infostand von 10:00 bis 12:00 Uhr, Augsburger Straße 52

Zurück zum Seiteninhalt